Die Agritechnica 2019, die vom 10. bis 16. November in Hannover stattfand, schließt mit einem großen Erfolg ihre Tore. Mit 2.820 Ausstellern, 450.000 Besuchern, davon mehr als 130.000 aus dem Ausland, hat die Agritechnica ihre herausragende Stellung als die Weltleitmesse der Landtechnik wieder eindrucksvoll unterstrichen. Die Stimmung der Branche war auf der Agritechnica trotz unterschiedlicher Rahmenbedingungen zuversichtlich. Dies schlägt sich auch in einer hohen grundsätzlichen Investitionsbereitschaft nieder. Wie die Besucherumfrage zeigt, wollen zwei Drittel der befragten Landwirte, Lohnunternehmer und Maschinenringe in den nächsten zwei Jahren investieren.

Farmtech beeindruckte die Besucher nicht nur mit einem ansprechend gestalteten Messestand, sondern auch mit den präsentierten Exponaten und Produkthighlights, die viel Aufmerksamkeit auf sich zogen. Aus einem breitgefächerten Angebot waren auf dem 225 qm fünf Exponate vorgestellt – der absolute Renner Tandem-Dreiseitenkipper TDK 1500, der Universalstreuer Ultrafex 1600, der neue 7-Tonner-Stalldungstreuer Superfex, das Güllefass Supercis 500 und das neue 18.000-Liter Polyesterfass Polycis 1800, der mit dem speziellen bodennahen Gülleausbringsystem Condor 18.0 ausgestattet wurde.

Wir bedanken uns nochmals bei allen Besuchern für das Interesse, die inspirierenden Gespräche und positives Feedback.

Die DLG veranstaltet die nächste Agritechnica vom 14. bis 20. November 2021 (Exklusivtage am 14. und 15. November) auf dem Messegelände in Hannover.

Mehr Infos zur Messe? www.agritechnica.com